Forum 2023

8603 x gelesen

Lebhafte Diskussionen in Grenchen

23 Teilnehmer fanden sich am Samstag, 28. Januar in Grenchen im Tissot Velodrome ein, um angeregt über Wohnmobilthemen zu diskutieren. Einige reisten mit dem Wohnmobil schon am Freitag an und die Themen wurden dort wahrscheinlich beim gemeinsamen Abendessen schon mal vorbesprochen…

Die erste Runde drehte sich um Entsorgungsstationen. Da kamen einige Idee zusammen und es wurde anschliessend in die nächste Diskussionsrunde nahtlos übergegangen. Wohnmobilland Schweiz soll dieses Projekt Sanitary Inside mit der gesamten Campingszene in der Schweiz angehen und nicht auf Europa warten. Es werden nun also weitere Gespräche geführt, wie dieses Projekt zum Laufen gebracht werden kann. In der dritten Runde ging es dann um das Budget 2023, das vom Vorstand erläutert wurde.

Danach stand das gemeinsame Mittagessen auf dem Programm, bevor man in den Genuss einer 90-minütigen, sehr kurzweilige Führung durch die Velorennbahn kam. Die trainierenden Sportler konnten beobachtet werden, der Bau der Rennbahn wurde erzählt und dass dieses Sportgebäude mit schwarzen Zahlen betrieben wird, dass ein Schlauch eines Bahnvelos mit bis zu 12 Bar gepumpt ist und diese Velos weder Bremsen noch einen Freilauf haben. Auch die über 45Grad steile Kurven der Rennbahn aus sibirischer Fichte waren eindrücklich steil.

Nach der Besichtigung wurden aber keine neue Rennfahrer rekrutiert, das Grüppchen war der einhelligen Meinung, dass man doch lieber beim Wohnmobilfahren bleiben soll.

Bei der letzten Diskussionsrunde ging es dann um Stellplatzkosten und welche Fahrzeuge überhaupt auf einen Stellplatz fahren sollen. Grundsätzlich war man hier der Meinung, dass man nicht zu viel reglementiert und den Stellplätzen beratend zur Seite steht. Auch bei den Stellplatzkosten kann man nur Empfehlungen abgeben, der Preis wird durch Angebot und Nachfrage reguliert.

Es wurde lebhaft und konstruktiv von den Mitgliedern diskutiert, der Vorstand wird möglichst vieles versuchen umzusetzen oder beginnen, es in die Wege zu leiten. Danke allen Teilnehmern, die für Wohnmobilland Schweiz ihre Zeit geopfert und Ideen eingebracht haben.

Diese Art Diskussion hat sich auch dieses Jahr bewährt und das werden wir auch in Zukunft beibehalten.

1.2.2023

Zusatz Informationen: