Hasle mit neuem Stellplatz

9090 x gelesen

Wlan, Strom Ver-/Entsorgung ist alles dabei

Im Entlebuch LU werden die letzten Bauutensilien weggeräumt, die Stromarmaturen gereinigt und die Betonplatte bei der Entsorgung gewischt. Der moderne Stellplatz mit 18 Plätzen wird morgen Samstag 24. Juli den Betrieb aufnehmen. Beni Portmann, der Besitzer des Platzes, schaut mit leuchtenden Augen über das Bauwerk. Es ist eine Herzensangelegenheit, den der leidenschaftliche Camper nun in einer ersten Etappe verwirklicht hat. «Seit ca. vier Jahren ist die Idee eines Stellplatzes in meinem Kopf. Ein Stellplatz, wie er aus meiner Sicht eben sein soll, mit Ver-/Entsorgung, WLan, Strom und klappstuhlgeeignet» erklärt der Besitzer des Campinggeschäfts Campingwelt Portmann. «Das Land ist in Familienbesitz und liegt für einen Stellplatz in der richtigen Zone für Sport und Freizeit». Die Voraussetzungen waren also perfekt, und trotzdem waren die Bewilligungen ein Spiessrutenlauf. Nicht auszudenken, wenn das Land auch noch umgezont hätte werden müssen. Es reichte schon, bis man die Bewilligung für eine Entsorgungsstation bekam, der Kanton Luzern musste abklären, ob die Kläranlage solche Fäkaltanks überhaupt verarbeiten kann etc. etc. Bei einem Privathaushalt kein Problem, bei einem öffentlichen Stellplatz eine enorme Zeitverzögerung.

Ein Problem waren auch die Kosten, darum wurde der Stellplatz in Etappen gebaut. Jetzt ist die Bauetappe 1 fertig, mit allem was man braucht. Die Bauetappe 2 würde noch ein kleines Sanitärgebäude beinhalten, aber nur diese Baukosten würden sich auf 150'000 CHF belaufen und damit würde sich die Stellplatzgebühren leider noch erhöhen. Die jetzigen Stellplatzgebühren betragen 25.- bei 200'000 CHF Baukosten der Etappe 1, und das ohne Landkauf, notabene.

In diesen Kosten sind nun aber 16 Plätze mit Strom und zwei ohne Strom enthalten. Die Münzbetriebenen Stromsäulen kommen vom Hersteller Reisch, ebenso die Ver- und Entsorgungssäule. Die Entsorgungsstation mit grosszügigem Bodenablass ist auf dem neusten Stand der Technik und wird für 5.- auch für Nichtstellplatzbenutzer geöffnet (nur der Bau der Entsorgungsstation kostet 28'000.-). Für Stellplatzbenutzer ist die Entsorgung natürlich kostenlos.

Wohnmobilland Schweiz wünscht dem Stellplatz viel Erfolg und hofft natürlich, dass der Kontakt weiterhin so konstruktiv ist, wie im letzten Jahr bei der Planung und nun beim Bau.