2. Versuch in Verbier

2767 x gelesen

In Le Chable darf man wieder übernachten

Am Fusse der Berge bei der Talstation in La Chable wurde von der Gemeinde Verbier jahrelang das Übernachten in Wohnmobilen toleriert. So lang, bis der Platz vom 1. Mai bis 30. November wegen «inakzeptablen Verhalten» (Originalton der Gemeinde) für Wohnmobilisten längere Zeit verboten wurde.

Nun unternimmt die Gemeinde einen zweiten Versuch und ermöglicht den Wohnmobilisten dieses Mal offiziell zu übernachten. Fällig dabei werden nur die Kurtaxen (3.- für 2 Personen). Ent-/ und Versorgen kann man an der öffentlichen Euro-Relais-Station etwa 300m entfernt.

Der Platz kann auch von grossen Wohnmobilen genützt werden und ist ab sofort geöffnet. Bei guten Schneeverhältnissen wird der Parkplatz auch von vielen Skifahrern genützt.

Einfach schade, dass es immer wieder wenige Wohnmobilisten gibt, die nicht wissen, wie man sich zu verhalten hat und so den anderen alles vermiesen. Die grundlegendsten Verhaltensregeln scheinen denen unbekannt zu sein. Hoffen wir einfach, dass es dieses Mal klappt und danken wir der Gemeinde, dass sie uns eine 2. Chance gibt.

Wo wären wir wohl, wenn die erste Chance schon gepackt würde? Wir Wohnmobilisten einen sehr guten Eindruck hinterlassen und das regionale Gewerbe unterstützt hätten? Vielleicht hätten wir dann einen tollen, abgegrenzten Stellplatz. Aber jetzt wird es wieder einige Jahre gehen, bis der Ausbau diskutiert werden kann.

zum Stellplatz

Weitere News