Beispiel Stellplatzordnung

Beispiel Stellplatzordnung

Dieses Beispiel darf frei kopiert und für den eigenen Gebrauch angepasst werden.

  • Maximale Aufenthaltsdauer: 5 Nächte
    (frei wählbar von einer Nacht bis unbeschränkt. Stellplätze ohne WC-Entsorgungsstelle eher kürzer bis maximal 3 Tage)
  • Wohnwagen und Zelte nicht erlaubt
    (so gibt es keine Verwechslung mit Campingplätze und die Bewilligungspflicht bei Gemeinden ist weniger restriktiv)
  • Übernachten in Fahrzeugen nur mit eigenem WC erlaubt
    (für Stellplätze ohne WC, so muss keine Toilette zur Verfügung gestellt werden und Übernachtungen in einem normalen Auto sind ausgeschlossen, Kleber «sanitary-inside» kommt eventuell nächstes Jahr)
  • Gebühr pro Stunde / Nacht / Tag
    (üblich sind Gebühren für eine Nacht oder 24 Stunden)
  • Gasgrill, Markise, Tisch und Stühle sind erlaubt, müssen aber nachts und beim Verlassen des Geländes (für Ausflüge, Radtouren etc.) eingeräumt werden.
    (kann auch verboten werden, wenn wenig Platz zur Verfügung steht oder auf die Anwohner Rücksicht genommen werden muss)
  • Beachten Sie die vorhandenen Parkplatzmarkierungen
    (falls es Parkplatzmarkieren gibt, wird aber empfohlen, vor allem dort, wo wenig Platz vorhanden ist)
  • Entsorgen Sie den Müll in den dafür vorgesehenen Behältern
    (Müllentsorgung wird sehr empfohlen)
  • Spülen Sie die WC-Kassette nicht am Frischwasserhahn aus
    (wenn eine WC-Kassettenentsorgung und ein Frischwasserhahn zur Verfügung stehen.)
  • Auf dem Areal ist Leinenpflicht für Hunde und deren Kot muss im Robidog beseitigt werden.
    (es darf auch ein Hundeverbot oder keine Leinenpflicht vermerkt werden)
  • Lärmbelästigung ist auf dem gesamten Areal zu vermeiden, Stromagregate sind verboten.
    (je nach LAge des Stellplatzes dürfen natürlich Stromagregate auch erlaubt werden)
  • Ab 22:00 Uhr bis 07:00 Uhr ist Nachtruhe
    (darf individuell angepasst werden)
  • Der Stellplatz ist sauber zu hinterlassen
  • Leere Fahrzeuge ohne Personen dürfen über Nacht nicht abgestellt werden.
  • Widerhandlungen gegen das Benutzungsreglement werden mit der unverzüglichen Wegweisung geahndet (ohne Rückerstattung der Gebühren)